Chronik 1988

 

1988 folgte die Einladung als Vertreter der Osttiroler Kapellen beim Wertungsspiel in Bruneck teilzunehmen. Im akustisch wertvollen Bachersaal gelang uns eine gute Darbietung von „Partita rusticana" v. R. Zettler und dem Walzer und „Ferienlaune" v. Herborg – in Leistungsstufe B ein ausgezeichneter Erfolg


 

Musikfest u. Pavillonweihe Sillian, Auff. "Ferienlaune", "Siegesheimkehr". Die BMK Erl unter Kpm. Josef Wieser kamen auf Besuch; es folgte ein musikalischer Abend in freundschaftlicher Gemütlichkeit . Wieser Josef, der Sohn des 1950 verstorbenen Kpm. Josef Wieser, war Volksschuldirektor, Kapellmeister, Kirchen- und Passionsspielchorleiter, Organist und musikalischer Leiter der Passionspiele in Erl.

Vom 8. - 10. 7. waren wir Gäste beim Jubiläum der Pfarrmusik von Escholzmatt/Schweiz. Von Sängern und Musikanten um Hermann und Gody Studer bestens aufgenommen, erlebten und gestalteten wir die Festlichkeiten mit. Unvergessen bleiben die Festmesse, die Gastfreundschaft und auch der Kaffee Lutz.